Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/bibi.s-world

Gratis bloggen bei
myblog.de





Erste Einblicke in meine Welt!

NAja etwas gutes hat dieses ewige Daheim hocken ja auch. Man hat endlich genug Zeit !!!! Zu viel eigentlich schon aber immerhin kommt man mal dazu zur Ruhe zu kommen und Dinge zu tun die man sonst nicht schafft. Vorallem zu viel Zeit zum denken HAbe es ausserdem endlich geschafft die Biss Reihe zu lesen die mir seid Jahren ans Herz gelegt wurde. Im übrigen die erste Schnulze meines Lebens ZU meiner großen Überraschung war ich sehr gefesselt davon. Habe mir nun auch die Filme angesehen, ganze drei mal. Jedoch eher weil ich die beim ersten mal in relation zu dem Buch, sehr enttäuschend fand

Jedenfalls war ich von den Büchern so angetan, weil sie mich stark an meine große Liebe erinnert haben. Klar war er kein Vampir und das ganze hielt auch nur ein halbes Jahr  , doch daher konnte ich den Verlusstschmerz in dem Buch umso mehr nachvollziehen. Man waren wir jung damals, gerade 13 aber auch wenn alle sagten es sei nur Kinderschwärmerei, hat diese Zeit mein ganzes Leben verändert. Im Grunde war es ne ganz unschuldige Liebe, aber sie war so verdamt intensiv. Alles war so unbedingt, jeder Kuss eine wahre Explosion der Gefühle.  Auch wenn es nur kurze Zei von Dauer war und meine Gefühle wohl nicht auf gleiche Weise erwiedert wurden, war es ein Jahrelanges hin und her zwischen uns und ich habe fast 5 Jahre damit zu kämpfen gehabt das verloren zu haben. Hin und wieder hat man versucht sich neu zu binden, doch hat man schnell gemerkt das es nicht dasselbe war und die Sache immer schnell beendet.

Jahre später habe ich mich auf eine feste Beziehung eingelassen und ich denke schon ihn geliebt zu haben, immerhin blieb ich fünf Jahre mit ihm zusammen, doch so lange die Beziehung dauerte , so schnell war sie auch abgehakt und bis auf verletzter Stolz blieb nichts zurück. Es war auch eine ganz andere Art der Liebe. Immer von Zweifeln umgeben.

An dem Punkt stellt sich mir dann die Frage ob es überhaupt möglich ist im Leben je wieder so stark zu empfinden, wenn man einmal weiß wie höllisch weh es tut wenn es Endet. Ich glaube die Angst vor diesem alles auffressenden Schmerz lässt es gar nicht zu sich je wieder so intensiv seinen Gefühlen hin zu geben. Früher war das alles so neu und es bestand kein Grund zur Vorsicht und nun scheint alles so überdacht. Reiner Selbstschutz würde ich meinen und das macht mich irgendwie traurig. Hier fange ich an zu glauben, das ich dieses Gefühl zu früh im Leben gefunden habe und alles was nun an Gefühlen übrig ist, scheint ein Schatten von dem was ich weiß das es Möglich ist. Es ist als würde alles nur noch zweite  Wahl sein.

Vielleicht stehe ich diesem Thema zur Zeit auch nur so sensibel gegenüber  da ich so lange allein bin. 2 Jahre mittlerweile wieder und davor waren die beiden erwähnten Beziehungen auch die einzigen wahren Bindungen die ich eingegangen bin. Die eine die mein Leben bestimmte und die andere die ich irgendwie ausgehalten habe. Ich weiß nicht ob es tatsächlich daran liegt das ich unbewusst Angst habe mich zu binden um diesem Schmerz zu entgehen oder ob ich doch immer auf der Suche nach diesem einen ,nie wieder erreichten, unendlich intensiven Gefühl bin und mich mit Nichts anderem zufrieden geben will. Ausserdem bin ich mir nichtmal sicher ob dieses Gefühl nicht doch irgendwie immer mit dieser einen Person eng verbunden bleiben wird. Mittlerweile ist es eine Ewigkeit her und man hat sich auch Jahre nicht gesehen, daher kann dieser Jemand ja eigentlich nicht mehr der sein mit dem man das Gefühl verbunden hat und doch ist er automatisch Teil meiner Gedanken wenn ich einen Hauch der Erinnerung an diese Liebe spüre. Irgendwann nachdem der Schmerz nachgelasen hat ging auch der Rest dieses Gefühls in Erinnerungen über und nun frag ich mich was schlimmer ist. Dieser Schmerz der einem die Luft zum Atmen nimmt oder dieses Gefühl wohl für immer verloren zu haben.? Zu gerne würde ich glauben das es für jeden diese Liebe auch erfüllt gibt, doch wie schon gesagt zweifel ich daran je wieder zu solchen Gefühlen im Stande zu sein.

Eigentlich frage ich mich auch warum ich sowas überhaubt hier schreibe, generell warum ich hier angemeldet bin, denn eigentlich ist das schnulziger Tagebuchkram. Vielleicht weil ich nicht der Mensch bin der über seine Gedanken und Gefühle spricht, wenn dann oberflächlich und abflachend. Ich neige dazu die Dinge mit mir selbst auszuhandeln und wer weiß vielleicht will ich ja unbewusst doch ein feedback und da ist es wohl leichter sich annonym vor Tausend Fremden zu offenbaren als vor Leuten die einem nachher mit sorgenvollen Blicken anstarren, sich gezwungen fühlen irgendwas zu sagen oder zu tun. Ach was weiß ich, zumindest dachte ich wohl ich probiere es mal aus.

LG  

4.11.11 11:58
 


Werbung


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Chrissi (4.11.11 12:39)
Vielleicht weil ich nicht der Mensch bin der über seine Gedanken und Gefühle spricht, wenn dann oberflächlich und abflachend

Da erkenne ich mich wieder :-)

Bin auf deiner Seite gelandet weil ich überlege auch einen Blog zu eröffnen und hab mal gegoogelt was es da so für Möglichkeiten gibt und wie sowas aussieht... schwupps bin ich direkt in deinem Blog gelandet....

Hoffe deinem Fuß geht es ganz bald besser. Alles Gute


(4.11.11 12:50)
Hatte auch lange erst überlegt bevor ich einfach mal los gelegt habe. Weiß immer noch nicht sicher wie ich das ganze hier anfangen soll, doch habe infach mal versucht den Gedanken freien lauf zu lassen, auch wenn ich noch soooooooooo viele mehr davon habe Ja meinem Fuss geht es schon ganz gut und ich hoffe das ich dann ab nächster Woche wieder voll Einsatzfähig bin !! Wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß bei deinem Blog. Einfach mal drauf los schreiben, wenn man einmal anfängt geht das irgendwie wie von selbst. Bin auch noch am Anfang
LG


Chrissi (5.11.11 15:57)
Soooo lustig, ich habe dann gestern angefangen meinen Blog zu schreiben, aber bei mir gehts eher so darum, dass ich mir einen Lebenstraum erfüllt habe und einen Wohnwagen gekauft habe (ja eigentlich finden mich alle total bekloppt, außer mein Mann, der mich da unterstützt und den ich mit meiner Begeisterung schon angesteckt habe). Das möchte ich in meinem Blog dokumentieren, eigentlich auch eher für mich....

Was ich dir zur Liebe erzählen wollte... mir ging es wie dir, ich war bis zu meinem 25 Lebensjahr gute 6 Jahre Single weil ich meine große Liebe mit 19 verloren hab (schwirige Geschichte) jedefalls konnte ich mich nie wieder so wirklich auf jemanden einlassen bis ich IHN traf. Er war alles für mich und so musste es ja eigentlich kommen, dass er mir nach drei Jahren Beziehung das Herz gebrochen hat. So schlimm wie ich es mir in meinen Alpträumen nicht ausmalen konnte.... Naja ich litt so vor mich hin und lernte 3 Monate später einen anderen kennen. Ich hab ihm gesagt dass ich keine beziehung will weil ich noch an meiner letzten Beziehung hänge blabla.... und ich hätte nie gedacht dass er DER Mann wird... nach 8 Monaten hielt er bei meinem Dad um meine Hand an, ein gutes Jahr später (im Jan. 2011) heirateten wir und nur warten wir darauf schwanger zu werden...

Also dann wenn du es eigentlich gar nicht willst und du es dir gar nicht vorstellen kannst, dann passiert es schon meine Liebe :-)

Niemals hätte ich das gedacht.

Ich drück dir ganz dolle die Daumen!!!!!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung